Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden z.B. für statistische Zwecke verwendet. mehr Informationenschließen
Aufklappen
Zuklappen

Archiv

2014 (65)
2013 (151)

Abgesang auf den guten Spam

26. Januar 2013 - Panorama

Nicht das Spam jemals sonderlich interessant war, aber das bißchen was heute noch durch die Filter gelangt weist ein erschreckendes Maß an Einfallslosigkeit auf.

In den Anfangszeiten der Spamerei wurden dem neugierigen Leser noch Bilder leicht begleideter Damen offeriert, später vergleichbarer Inhalt im Videoformat. Diverse Körperoptimierung für Frau und Mann - schlanker, kräftiger, schlauer mit wenigen Pillen - lasen sich ebenfalls mit einem Schmunzeln.

Die angeblichen Nachrichten junger, heiratswilliger Frauen aus dem Ausland waren ebenso ein verspamtes Abbild unschöner Realitäten wie die amüsanten Mitteilungen von Bankmitarbeitern und niederen Chargen diverser Diktatoren die ausgerechnet mit meiner Hilfe Millionen in Sicherheit bringen wollten. Vor allem letztere wiesen ein erstaunliches Maß an Aktualität bezüglich der Konfliktherde rund um den Globus auf.

Mit dem Lotteriespam ging die Unterhaltungsqualität des Spams enorm nach unten. Und heute? Der unsägliche Krankenkassen-Spam. Was es da zu sparen gäbe, unglaublich. Aber das Thema ist einfach nicht lustig. Es ist langweilig und keiner will das lesen. Der Knüller ist der aktuell grassierende "Sicherheit im Beerenanbau"-Spam. Also bitte! Wer würde sich so etwas anschauen wollen? Niemand!

Daher die Bitte an die vielen Spamer: schreibt mit bitte wieder unterhaltsamen Spam und nicht diesen öden Nonsens!

Und an die hilfreichen Spamfilter die Bitte doch ab und an etwas Spam
aus besseren Zeiten durchzulassen....

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare