Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden z.B. für statistische Zwecke verwendet. mehr Informationenschließen
Aufklappen
Zuklappen

Archiv

2014 (65)
2013 (151)

Entführte UN-Soldaten wieder frei

10. März 2013 - Internationales

Die Anfang März von syrischen Rebellen entführten UN-Soldaten sind wieder frei. Die Soldaten gehören zur UNDOF, welche seit 1974 die Grenze zwischen Israel und Syrien sichern. Über die Gründe der Entführung ist nichts weiter bekannt.

Der Vorfall zeigt aber, dass die in westlichen Medien häufig sehr einseitig bewertete syrische Opposition nicht immer die gesetzten Hoffnungen erfüllt und in ihrem Vorgehen dem Assad-Regime z.T. in nichts nachsteht (vgl. auch Quellen). Grund dafür ist u.a. die hohe Zersplitterung innerhalb der Opposition, die von säkularen bis hin zu radikal-islamischen Kräften geht.

Quellen:

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare