Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden z.B. für statistische Zwecke verwendet. mehr Informationenschließen
Aufklappen
Zuklappen

Archiv

2014 (65)
2013 (151)

Internationaler Frauentag 2014

08. März 2014 - Gesellschaft

Der unter dem langen Titel "Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden" jeweils am 8. März begangene UNO-Feiertag soll an den lang in die Geschichte zurückreichenden Kampf für eine Aufwertung der Rechte und Lebensbedingungen von Frauen weltweit erinnern.

Die Vereinten Nationen haben heute auch die "He for She" Kampagne gestartet, die Männer dazu aufruft, für die Rechte ihrer Mütter, Schwestern und Töchter zu kämpfen.

Auch wenn die Entwicklung von mehr Rechten für Frauen Fortschritte macht, ist eine völlige Gleichberechtigung noch lange nicht erreicht, auch nicht in Europa. Dabei sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass Gleichberechtigung ein nicht zu verachtender wirtschaftlicher Faktor ist. In fortschrittlichen Ländern erbringen Frauen wichtige Beiträge,  u.a. in der Wissenschaft, der Ökonomie oder im kulturellen Bereich. In Zeiten weltweit zunehmender Konkurrenz wäre es äußerst nachlässig dieses Potenzial nicht auszuschöpfen.

Quellen:

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare