Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden z.B. für statistische Zwecke verwendet. mehr Informationenschließen
Aufklappen
Zuklappen

Archiv

2014 (65)
2013 (151)

Blutiger Terrorangriff in Kenia

03. April 2015 - Internationales

Kämpfer der somalischen Al-Shabaab-Miliz haben gestern in Kenia ein Massaker mit knapp 150 Toten angerichtet. Die islamistischen Terroristen drangen in eine Universität der Provinzhauptstadt Garissa ein und schossen wahllos auf die Studenten. Danach nahmen die Angreifer Geiseln und verschanzten sich auf dem Gelände. Die Situation konnte erst am Abend von Polizei- und Militäreinheiten unter Kontrolle gebracht werden.

Kenia zahlt damit erneut einen hohen Preis für sein Engagement bei den Versuchen das Nachbarland Somalia zu stabilisieren.

Quellen:

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare